Der Hamnet Digipeater DB0GZO

Technische Daten:

Verantwortlicher OV: T02, OV Günzburg
Standort:   Oxenbronn (Stadtteil von Ichenhausen), Lindenhof 1
JN58DJ (48° 22' 40" N / 10° 16' 30" O), Antenne ca. 15m über Grund, ca. 510m ü. NN
User-Einstieg Hamnet:   6cm: 5795 MHz, Mikrotik Metal 5SHPn ca. 1W
        an Rundstrahler "Horizon IH-G12-F5458-V" (45cm, 12dbi @5.4-5.8 GHz)
Hamnet-Links:  Hamnet-Link (6cm) zu DB0GZL (Leipheim)
ISM-Link (6cm) zum WebSDR-QTH von Anton, DG2MAJ
Verantwortlicher:   Martin, DG6MAY; Kontakt: Mailbox db0fhn-8, lokale Mini-BBS am DB0DLG-6
oder
 

Infos

Diese Relaisstation wurde notwendig, um die Anbindung des WebSDR QTHs von Anton (DG2MAJ) an das
Hamnet zu realisieren, da ein direkter Link von DB0DLG oder DB0GZL (Leipheim) nicht möglich ist.
Der 6cm Hamnet-Link zu DB0GZL (knapp 8km) hat zur Theorie etwa 30db Dämpfung, verursacht vermutlich
durch einen Wald auf halber Strecke. Auf Grund der geringen Freiraumdämpfung bei 8km und der Verwendung
von Hochleistungsantennen beidseitig ist dies aber tragbar.
Der ISM-Link zum Web-SDR QTH von Anton, DG2MAJ (1.7km) geht über den Ort Oxenbronn hinweg.
Der 6cm Hamnet-Usereinstieg soll den Zugang der umliegend wohnenden OMs (Michael, Helmut ..) und vom
Fielddaygelände aus ermöglichen.
Aufgebaut wurde der Hamnet-Digi auf einem ca. 15m hohen Silo mit einem 6m langen Stahlrohrmasten etwas
ausserhalb von Oxenbronn.
Ein Erreichbar-Panorama findet man unter Heywhatsthat DB0GZO, dort ist unten die Map interessant,
man kann zoomen, verschieben ....
Das Suffix GZO des Calls bedeutet GZ wie OV Günzburg und O wie Oxenbronn, analog zu DB0GZL
in Leipheim
 
dg6may,