Pressemitteillung des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes vom 21.12.99
 
 

MVV Tarifanpassung für 2000

Gesellschafterversammlung beschließt Tarifanhebung und neues Sonderangebot

Die Gesellschafterversammlung des MVV unter Vorsitz von Oberbürgermeister Christian Ude hat heute einstimmig beschlossen, den MVV-Tarif zum Fahrplanswechsel Ende Mai 2000 um durchschnittlich 6% anzuheben. Da die letzte Tarifanhebung im MVV bereits zwei Jahre zurück liegt, bedeutet die für 2000 vorgesehene Erhöhung eine durchschnittliche Steigerung um 3% pro Jahr. Mit der nun beschlossenen Tarifanpassung müssen u. a. eine zweimalige Lohnerhöhung im Öffentlichen Dienst und zwei Stufen der Ökosteuer aufgefangen werden. Sie ist deshalb unvermeidlich, wenn der hohe Angebotsstandard im MVV weiter gesichert werden soll.

Des weiteren hat die Gesellschafterversammlung ein-stimmig die Einführung einer neuen Tageskarte für München und das nähere Umland beschlossen: Das neue Angebot heißt München XXL" und wird im Innenraum sowie in den anschließenden Ringen 5 und 6 gelten. Mit München XXL", das es ab dem Fahrplanwechsel im Mai 2001 geben wird, werden Fahrten von München über die Stadtgrenze hinaus, beispielsweise nach Dachau, Garching oder Oberschleißheim, deutlich billiger werden. Gleiches gilt umgekehrt: Wer etwa aus Germering, Olching oder Poing zum Einkaufen nach München fahren will, wird mit München XXL" deutlich günstiger weg kommen als heute noch mit Streifenkarte oder Tageskarte.

Oberbürgermeister Christian Ude: Bei der Reform des MVV-Tarifs im Mai dieses Jahres haben alle Gesellschafter des MVV zugesagt, für den nach wie vor hohen Preissprung im Bartarif bei Fahrten über die erste Preisstufe hinaus eine Lösung nachzuschieben. Mit München XXL" werden wir diese Zusage einlösen. Da die neue Tageskarte Mindereinnahmen von rd. DM 4,5 Mio verursachen wird, war es nicht leicht, hier mit allen Beteiligten zu einem Konsens zu kommen. Umso mehr freuen wir uns, daß es nach zähem Ringen am Schluß doch noch gelungen ist, München XXL" ab 2001 zu realisieren. Damit wird das nach der Tarifreform noch verbliebene letzte größere Manko des MVV-Tarifs in absehbarer Zeit weitestgehend behoben sein."

Wie der Geschäftsführer des MVV, Klaus Wergles, nach der Gesellschafterversammlung erläuterte, wird das attraktive neue Angebot München XXL" ab Fahrplanwechsel Ende Mai 2001 überall dort erhältlich sein, wo auch alle anderen MVV-Tageskarten gekauft werden können, also beispielsweise an allen Automaten.

Quelle: Münchner Verkehrs- und Tarifverbund

Email: Beate.Brennauer@mvv-muenchen.de
 



Übersichtsseite "Sparen mit dem MVV"

Gesamtübersicht

Zuletzt geändert am 11.1.2000 / © Edmund Lauterbach – Impressum / Kontakt
Copyright der Presseerklärung: MVV